Lebenserwartung in Österreich steigt stetig an

14.05.2019, 11:22 von Michaela Haag

Laut der jüngsten Auswertung der OECD ist die Lebenserwartung in Österreich von 1970 mit 70 Jahren auf fast 83 Jahre 2016 gestiegen und liegt damit über dem OECD-Schnitt von 70,1 Jahren 1970 auf 80,6 Jahre 2016. Dabei differiert die Lebenserwartung von Männern und Frauen um fast fünf Jahre, denn Männer hatten 2016 eine Lebenserwartung von etwa 79 Jahren, Frauen hingegen von gut 84 Jahren.

Den größten Anstieg der Lebenserwartung von 1970 auf 2016 konnte mit zusätzlichen 24 Jahren die Türkei verzeichnen. 1970 betrug die Lebenserwartung dort etwa 54 Jahre und 2016 rund 78 Jahre. Die niedrigste Lebenserwartung 2016 hatte Südafrika mit etwa 57 Jahren 2016 und die höchste konnte Japan mit 85 verzeichnen.

Interessant ist auch die unterschiedliche Lebenserwartung von Männern und Frauen. Hier war 2016 der geringste Abstand mit 3,2 Jahren in den Niederlanden, mit 80 Jahren bei Männern und über 83 Jahren bei Frauen, zu verzeichnen. Der größte jedoch in Litauen mit über zehn Jahren, mit den Männern mit 69 Jahren und den Frauen mit 80 Jahren. Der OECD-Schnitt liegt hier bei Männern mit 77,9 Jahren und Frauen mit 83,3 Jahren, was eine Differenz von 5,4 Jahren ergibt.

Quelle: OECD
https://www.oecd-ilibrary.org/social-issues-migration-health/society-at-a-glance-2019_soc_glance-2019-en

Zurück

Einen Kommentar schreiben