Wirtschaftsstrategie Niederösterreich 2020

18.11.2014, 08:27 von Michaela Haag

Die jüngst vorgestellte Wirtschaftsstrategie Niederösterreich 2020, begrüßt das Industriewissenschaftliches Institut (IWI), als Spezialist für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich sehr. Diese Wirtschaftsstrategie ist besonders für die Absicherung des Produktionsstandortes Niederösterreich von großer Bedeutung.

Vier Kernstrategien sollen Niederösterreich als Wachstumsmotor der Ostregion weiterhin stark stützen:

• „Attraktive Standorte“ sollen nicht nur weitere Firmen anziehen, sondern auch neue Wirtschafts- und Standortkooperationen schaffen.

• „Forschung, Entwicklung, Marktumsetzung“ soll Klein- und Mittelbetriebe kooperativ mit den Technopolen verknüpfen und ihnen die Tür zu eigenen Forschungsarbeiten öffnen.

• „Nachhaltiges Unternehmenswachstum und Internationalisierung“ will Wachstumsprojekte fördern sowie neue Exportzielmärkte erschließen.

• „Gründung mit Wachstumsdynamik“ soll gezielt junge Akademiker ansprechen, um sie zu motivieren, sich selbständig zu machen.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben