Senkung der Körperschaftssteuer wäre ein wichtiges positives Standortsignal

27.10.2016, 16:01 von Michaela Haag

Die Senkung der Körperschaftssteuer (KöSt) von derzeit 25 auf 20 Prozent, wie einem Vorschlag aus dem Finanzministerium zu entnehmen ist, wäre für DDr. Herwig Schneider, Geschäftsführer des Industriewissenschaftliches Institut (IWI) ein wichtiger Wachstumsimpuls.

Im internationalen Vergleich haben heimische Betriebe eine überdurchschnittliche Belastung mit Steuern und Abgaben. Eine Senkung der KöSt würde die Wettbewerbsfähigkeit stärken und wäre ein wichtiges Stimulans für ein Wirtschaftswachstum. Weiters zeigt sich, dass es in Europa eindeutig einen Trend zu einer niedrigeren KöSt gibt: Großbritannien und die Schweiz wollen auf 15 Prozent senken, andere Länder, wie Schweden haben schon auf 22 Prozent gesenkt. Hier sollte man in Österreich zumindest mit der Reduzierung auf 20 Prozent bald nachziehen, um unseren Betrieben den internationalen Anschluss zu sichern.

Zurück

Einen Kommentar schreiben