Ryder Cup 2022 bringt enorme wirtschaftliche Bedeutung

15.09.2015, 08:47 von Michaela Haag

Die Studie des Industriewirtschaflitches Insituts (IWI) weist für DDr. Herwig Schneider, Studienautor und Geschäftsführer des IWI, eine enorme wirtschaftliche Bedeutung aus, den der Ryder Cup, die größte Golfveranstaltung der Welt, 2022 für Österreich mit sich bringen würde: Zu den über 20.000 Arbeitsplätzen, wäre auch die Wertschöpfung, vor allem im touristischen Bereich gewaltig.

 „Insgesamt kann man mit rund 3 Milliarden Euro Umsatz und circa 1,2 Milliarden Euro Wertschöpfung rechnen, käme der Ryder Cup nach Österreich“, erklärt DDr. Herwig Schneider (IWI). Über den Zeitraum von 2015 bis 2027 generiert Österreichs Wirtschaft einen Produktionswert von insgesamt bis zu 170 Mio. EUR, sollte Österreich den Zuschlag für die Austragung des Ryder Cups im Jahr 2022 erhalten.

Erhält Österreich den Zuschlag für die Austragung des Ryder Cups im Jahr 2022, wird durch das Golfevent pro Jahr – über den Zeitraum von 2015 bis 2027 - in Österreichs Wirtschaft ein Produktionswert von insgesamt bis zu 170 Mio. Euro generiert. Direkt in den Unternehmen entstehen bis zu 82 Mio. Euro an Produktionswert. In der Folge bedingt der durch den Ryder Cup in Österreich erwirtschaftete Produktionswert auch einen indirekten (bis zu 52 Mio. Euro) und einen induzierten Produktionswert (bis zu 36 Mio. Euro) in der heimischen Volkswirtschaft.

Analog dazu beläuft sich das Ausmaß der gesamtwirtschaftlich durch den Ryder Cup generierten Wertschöpfung auf bis zu 86 Mio. Euro jährlich, wobei bis zu 45 Mio. Euro auf direkte Effekte zurückzuführen sind und in weiterer Folge bis zu 23 Mio. Euro an indirekten sowie bis zu 18 Mio. Euro an induzierten Wertschöpfungseffekten anfallen. Jene Branchen, die indirekt und induziert am meisten von den Aktivitäten des Ryder Cups profitieren, sind (gemessen an der Wertschöpfung) das Grundstücks- und Wohnungswesen (6,8 Mio. Euro), der Großhandel (2,9 Mio. Euro), die vorbereitenden Baustellenarbeiten (2,4 Mio. Euro) sowie der Einzelhandel und die Beherbergung & Gastronomie mit jeweils 2,2 Mio. Euro.

In Summe sind auf den Ryder Cup jährlich bis zu 1.658 Beschäftigungsverhältnisse in Österreichs Volkswirtschaft rückrechenbar. Die direkt beteiligten Unternehmen selbst beschäftigen bis zu 1.016 Personen. Im Zuge der Vorleistungsverflechtungen entstehen in Österreichs Wirtschaft bis zu 350 und im Zuge der induzierten Effekte weitere bis zu 293 Beschäftigungsverhältnisse.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben