Pressegespräch zur aktuellen Leitbetriebsstudie

11.03.2015, 11:03 von Michaela Haag

Am 12. März 2015 um 10:00  in 7506 Großpetersdorf, bei der Hella Fahrzeugteile Austria GmbH, nimmt IWI Geschäftsführer DDr. Herwig Schneider neben Manfred Gerger, Präsident der IV Burgenland, Stellung zur aktuellen IWI-Leitbetriebstudie.

Leitbetriebe (LCU) im Burgenland sind der Erfolgsfaktor für die regionale Entwicklung und generieren darüber hinaus bedeutende gesamtwirtschaftliche Effekte. Bereits fünf burgenländische Unternehmen „schaffen“ mit ihren Aktivitäten (un)mittelbar durch direkte, Vorleistungs- und Konsum- bzw. Inves­ti­tions­effekte rund 4.200 Arbeitsplätze in der heimischen Volkswirtschaft.

Allerdings brauchen gerade Leitbetriebe Rahmenbedingungen, welche es ihnen ermöglichen, weiter erfolgreich im Burgenland ihren Standort zu betreiben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben