Medieninformation

17.06.2010, 18:00 von Alexander Willim

Fast Forward Award Finalisten 2010

Auf Basis einer wissenschaftlichen Vorbewertung aller Einreichungen - durchgeführt nach strengen und objektiven Beurteilungskriterien durch das Industriewissenschaftliche Institut - wurden am 17. Juni 2010 im Rahmen der ersten Jurysitzung die besten 20 Unternehmen und Institutionen zum Fast Forward Award 2010 nominiert.

Diesen 20 spannenden Projekten winken nun ein Porträt in der ORF-Fernsehsendung „Steiermark heute“ und in der Kleinen Zeitung. Darüber hinaus findet am 28. Juni das Finalistendinner statt, wo die nominierten Unternehmen und Institution in kleinem Rahmen gefeiert werden.




KLEINSTUNTERNEHMEN:

1. YLOG GmbH mit „iSC – Intelligent Stacking Center“

2. Pusch & Schinnerl GmbH mit „Radhouse“

3. 7iD Technologies GmbH mit „RFID Richtungserkennung ohne zusätzliche Hardware“

KLEINUNTERNEHMEN:

1. Hecus X-Ray Systems GmbH mit „S3-MICROcaliX – Converging Technologies: Integrierte Thermo- und Nanostrukturanalyse“

2. Viereck Architekten ZT- GmbH mit „[BOX:09] Multiple Raumzelle“

3. c.c.com Andersen & Moser GmbH mit „BLIDS_Network“

MITTELUNTERNEHMEN:

1. CPA Computer Process Automation GmbH mit „AEOX – less energy more quality“

2. ALUTECHNIK MATAUSCHEK GmbH mit „BIONIUM“

3. Zuser Umweltservice GmbH mit „Hochwertiger Brennstoff aus Abfall“

GROSSUNTERNEHMEN:

1. ACC Austria GmbH mit „Delta – A smaller compressor – A major innovation“

2. voestalpine Tubulars GmbH & Co KG mit „ToughTubes – thermomechanisch gewalzte nahtlose Stahlrohre“

3. AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft mit „2.5DTM Technologie – Die neue Dimension in der Leiterplatte“

INSTITUTIONEN:

1. Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH mit „Printable Medicine (PoP – Pills on Paper)“

2. Medizinische Universität Graz (Institut für Humangenetik) mit „Identifizierung von Biomarkern für personalisierte Medizin durch Hochdurchsatz Einzelzellanalysen“

3. Technische Universität Graz (Institut für chemische Technologie von Materialien) mit „BIOSURF – Entwicklung und Implementierung von kontaktbioziden Polymeren als antimikrobielle Oberflächen in der Lebensmittelindustrie“

Public Forward Award:

1. CPC Austria, Informationszentrum für umweltgerechte Produktion GmbH mit „Ecoprofit Competence Card“

2. FORMINGRUEN GmbH mit „Creative Green Elements“

3. KMKG STUDIO mit „iTree“

4. PSO – Pflanzen, Samen, Öle mit „Schneckenschreck“

5. VAE Eisenbahnsysteme GmbH mit „Mit lokaler Kooperation und modernster heimischer Technologie zum CO2-neutralen Eisen- und Stahlverarbeitungsbetrieb“

Zurück

Einen Kommentar schreiben