Kindergarten und Vorschule noch immer weiblich dominiert

18.06.2019, 19:03 von Michaela Haag

Laut einer OECD Studie mit Daten aus dem Jahr 2016 sind die Fachkräfte in der frühpädagogischen Betreuung, also Kindergarten und Vorschule so gut wie alle weiblich. In Österreich sind in diesem Sektor nur 1,4 Prozent Männer zu finden zu 98,6 Prozent Frauen. Der OECD-Schnitt ist hier mit 3,2 Prozent Männern deutlich besser.

Die meisten Männer in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung findet man in den Niederlanden mit 12,5 Prozent und Frankreich mit 10,8 Prozent. Das Schlusslicht bildet Lettland mit 0,4 Prozent, Portugal mit 0,9 Prozent und Italien mit 1,4 Prozent, das gleichauf mit Österreich liegt.

Um diesem starken Ungleichgewicht entgegenzutreten, wäre es wichtig, Männer verstärkt zu Erzieherberufen zu ermutigen und den Status und das Einkommen dieser Berufe zu verbessern. Für die frühkindliche Erziehung wäre die Mitwirkung von männlichen Fachkräften sehr positiv.

Quelle: OECD
http://www.oecd.org/publications/bewahrte-praxis-fur-gute-arbeitsplatze-in-der-fruhkindlichen-bildung-betreuung-und-erziehung-cb63ff14-de.htm

Zurück

Einen Kommentar schreiben