IWI-Studie

11.03.2010, 11:00 von Alexander Willim

Volkswirtschaftliche Wirkungen der F&E-Förderungen an LCU

Die volkswirtschaftlichen Gesamteffekte der öffentlich finanzierten F&E von LCU (F&E-Förderungen und öffentliche F&E–Aufträge an LCU) vollziehen sich in mehreren Stufen. In der ersten Stufe wirkt öffentlich finanzierte F&E in den LCU selbst auf die eigenfinanzierten F&E–Anstrengungen, welche in der zweiten Stufe die Wirtschaftsleistung der LCU verändern. Die Förderungen beeinflussen somit direkt und indirekt die Wirtschaftsleistung der LCU. In einer dritten Stufe wirken die den LCU für F&E zur Verfügung gestellten öffentlichen Mittel über die Verflechtung der LCU mit andern Unternehmen und Branchen auf gesamtwirtschaftlicher Ebene.

Die vorliegende Studie schätzt in einem ersten Schritt mit regressionsanalytischen Methoden die Wirkungen der öffentlichen Mittel für F&E der LCU auf die von LCU selbst finanzierten F&E–Anstrengungen und die Wirkungen der F&E–Anstrengungen der LCU auf die Wertschöpfung der LCU. Die Schätzergebnisse gehen dann in ein Input–Output–Modell ein, welches die gesamtwirtschaftlichen Effekte der öffentlichen Mittel berechnet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben