IWI als „Big Player“ bei „Industrie 4.0“ in Österreich

31.03.2016, 10:56 von Michaela Haag

Sowohl aus Kreisen von Forschung und Entwicklung bzw. Experten, Politik und Regulierung als auch der ökonomischen Peergroup wird das Industriewissenschaftliches Institut (IWI) unter seiner Leitung von DDr. Herwig Schneider bezüglich der Umsetzung von „Industrie 4.0“ in Österreich als wesentlicher und prominenter Akteur referenziert.

Bei einer repräsentativen FAS-Umfrage aus dem Jahr 2015, die an 200 relevante Personen aus den Bereichen der Politik/Regulierung, Industrie, F&E und Investoren gerichtet war, zeigte sich, dass das IWI mit seiner Tätigkeit ein hohes Ansehen und Bekanntheitsgrad nicht nur bei der heimischen Industrie besitzt, sondern auch von der Politik und Experten als „Big Player“ angesehen wird. Ganz anders schaut es zu dieser Thematik bei vergleichbaren Forschungsinstituten aus, die eher unter sich bleiben und nur von Experten genannt werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben