Fast Forward Awards "Zukunft auf Schiene"

16.09.2014, 08:43 von Michaela Haag

Wirtschaftspreis des Landes Steiermark

Mit einer F&E-Quote von 4,7% zählt die Steiermark zu einer der innovativsten Regionen Europas und macht dieses Bundesland zur "region unlimited". Damit das so bleibt, sucht das Wirtschaftsressort jedes Jahr die innovativsten Projekte steirischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen und zeichnet sie mit dem "Fast Forward Award", dem Wirtschaftspreis des Landes Steiermark aus.

Aus 15 Finalisten wurden die Sieger in fünf Kategorien gekürt. Das IWI nahm dazu die Projekt-Vorbewertung vor.

 

Die Gewinner sind:

Kategorie: KLEINSTUNTERNEHMEN: sch.epp OG aus Leoben - „Mit einem Roboter wieder gehen lernen“

 Kategorie: KLEINUNTERNEHMEN: Pieps GmbH aus Lebring - „Lawinen-Airbag aus reiner Luft“

Kategorie: MITTLERE UNTERNEHMEN: Geodata aus Leoben - „Tunnelbohrung auf 2 cm genau“

Kategorie: GROßUNTERNEHMEN: AT&S aus Leoben - „Coole Leiterplatten fürs Handy“

Kategorie: INSTITUTIONEN DER ANGEWANDTEN F&E: Joanneum Research aus Graz - „Software für optimale Bestrahlungen“

Zurück

Einen Kommentar schreiben