Cybersecurity muss ernster genommen werden

10.11.2016, 09:23 von Michaela Haag

Durch die intensive globale digitale Vernetzung steigen die Gefahren, die über diese Schnittstellen eindringen können. Es ist noch nicht allen Betrieben bewusst, dass sie jederzeit von Hackern angegriffen werden können. Für DDr. Herwig Schneider, Geschäftsführer des Industriewissenschaftliches Institut (IWI) ist es wichtig, hier Aufklärungsarbeit zu leisten.

„Leider ist es nicht die Frage, ob man angegriffen wird, es ist nur die Frage, wann man es merkt. Daher ist es umso wichtiger, die betriebsinterne EDV zu sichern und sich hier auch den Rat von Experten einzuholen“, betont DDr. Schneider.

Die NÖ Industriellenvereinigung (IVNÖ) hat zu diesem Thema bereits einen Informationsabend gestaltet. Experten zeigten auf, dass Cybersecurity ebenfalls als Risikomanagement betrieben werden muss und zusätzlich der Faktor Mensch nicht vernachlässigt werden darf. Denn es nutzt die beste Sicherung nichts, wenn die Mitarbeiter nicht entsprechenden geschult und sensibilisiert sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben