Branchenforum Außenwirtschaft Austria

03.10.2014, 09:14 von Michaela Haag

DDr. Herwig W. Schneider (IWI) referierte im Rahmen des Branchenforums „AUTOMOTIVE ZULIEFERINDUSTRIE – ERFOLGREICHE INTERNATIONALISIERUNG IM NAFTA-RAUM UND CHINA“ der Außenwirtschaft Austria über die Herausforderungen der österreichischen Zulieferindustrie.


Drei Grundaussagen können getätigt werden:

1. Heterogene Struktur mit einem hohen KMU-Grad von rund 80 Prozent

2. Große Volkswirtschaftliche Bedeutung dieser Branche in Österreich

3. Die Herausforderungen für diese Branche sind der steigende technolgischer/innovatorischer Anspruch, höchste Qualitätsstandards  mit Bedarf an Fachkräften, steigender Kosten- und Wettbewerbsdruck (Low-Cost High-Tech), Zunahme von Verantwortung bzw.Risiko (Systemlösungen der Zulieferer), Unberechenbarkeit von Preise für Rohstoffe und Materialien, kürzere Produktzyklen, logistische Anforderungen sowie die geographischen Verlagerung von OEM-Geschäftsaktivitäten weg von westlichen Kernmärkten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an DDr. Herwig W. Schneider unter schneider@iwi.ac.at.

Zurück

Einen Kommentar schreiben